Das Stromaggregat mit Lichtgiraffe

Nachdem die Förderbänder ja irgendwie mit Strom versorgt werden müssen und mir auch schon lange ein Stromaggregat auf der Baustelle sowie eine Lichtgiraffe gefehlt hat, wurde kurzerhand dieses Stromaggregat geschmiedet.

  

 

Für den Transport war mir wichtig, dass das Aggregat auf den kleinen Bruder-Anhänger passt und neben den Ösen am Dach (Für Ketten zum Transport mit Bagger, Radlader oder Kran) auch mit einer Gabel bewegt werden kann. 

So steht das Aggregat nun auf einer Palette. 

  

Das Stromaggregat selbst habe ich gezeichnet und die einzelnen Wände mit dem 3D-Drucker gedruckt und danach zusammen geklebt. Und nein, ich gebe auch hier wie immer keine Druckdateien raus... :-) 

Im inneren Befindet sich ein Strom-Wandler mit Ein/Aus Funktion sowie frei regelbarer Stärke. Man kann somit direkt einen 3S Akku anschließen und die Stromstärke regeln. 

An der Vorder- und Rückseite wurden jeweils 4 Strombuchsen angebracht. Es sind nur zwei Pole beschalten, aber so sehen die Buchsen einfach mehr nach "Starkstrom" aus :-) 

    

 

Als Lichtgiraffe habe ich mich der Lichtgiraffe der Playmobil-Feuerwehr bedient.

     

 

 

 

 

Hier die Teileliste, welche ich neben dem gedruckten Stromaggregat verwendet habe: