Der erste Fahrersitz! Fahrzeug mittels Lenkrad und Pedalen fahren!

Nachdem ich schon vor längerem angefangen hatte, und das Projekt doch immer wieder für etwas anderes zur Seite gelegt habe, habe ich mich nun doch aufgerafft, den Fahrersitz weiter zu bauen.

Man nehme:

1 altes PS2 Lenkrad inkl. Pedale
1 alte Fliegerfernbedienung
1 alter Bürostuhl
1 Handvoll Alu, Schrauben, diverse Schalter und Unmengen Kabel und Schrumpfschläuche
und
1 verrückten mit einer Idee.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Elektronik klappt es nun bereits sehr gut im Versuchsaufbau und ich habe mich weiter ans Werk gemacht.
Am Lenkrad vorne ist der Kreuz-Taster Nach oben und Unten aktiv. Weiter sind die beiden Lenkrad-Padels angeschlossen sowie ein Drehpoti am Lenkrad.

Der Zündschlüssel schließt den Kreislauf zwischen Batterie, Fernbedienung, Lenkrad und Pedalen und "startet" somit das ganze.

Über den Schalthebel stellt man das Gas Gaspedal auf Vorwärts- oder Rückwärtslauf. Zudem zeigt den eingelegten Gang eine grüne LED an.

Das Bremspedal ist ohne Funktion. Das Kupplungspedal entkoppelt den "Gas-Poti" und das Fahrzeug bleibt stehen.

(Pedale sind noch am zusammen bau)

An der Fernbedienung ist eine Buchse eingebaut und alle Kanäle etc. pp werden mittels Stecker an der Fernbedienung eingesteckt.

Der Akku wurde in das Lenkrad Gehäuse verlagert und es wurde eine Ladebuchse eingebaut.

Hier der fertige Grundrahmen am Bürostuhl:

Danach ging es an die Elektronik...

Wobei mir die ganze Zeit zwei Dinge durch den Kopf gingen:

a) Warum bist du kein Elektroniker geworden?
b) Warum zum Teufel wird jemand freiwillig Elektroniker?

....Also wenn ein Elektroniker aus dem Raum Kempten auch spaß am Modellbau hat, freue ich mich sehr, wenn er sich melden würde....

  

Das ganze dann getestet und auf den Rahmen montiert.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Antenne in der Fernbedienung falsch Positioniert ist und jedem ins Auge sticht (im Wahrsten Sinne des Wortes) der vorbei geht. Darum wurde diese nun gerade und außerhalb der Fernbedienung angebracht.

 

Und falls sich jemand fragt: Die vordere Querstrebe hat ein Scharnier und lässt sich zum Einsteigen (ja, auch zum Aussteigen, sollte man tatsächlich jemals wieder raus wollen) aufklappen.

Sobald die Pedale fertig sind, gibt's natürlich ein finales Bild sowie, wenn ich ganz gut drauf bin ein Video mit den Funktionen und Ansteuerung am Prüfstand.

Das ganze soll, wenn alles fertig ist, für den Fendt meiner Tochter sein. Dieser bekommt aber noch ein Update in Form von Mehr Power! Mehr Anschlüsse! Mehr Funktionen! und....   Mehr fällt mir nicht ein...

Nachdem auch der Fendt den Umbau überstanden hat und alle Problemchen beseitigt wurden, konnten die Pedale und Lenkung noch feinkalibriert werden und auch wenn es schon spät war, haben wir natürlich gleich getestet!

;