Bruder Mercedes Arocs Sattelzugmaschine

  

Dieses mal wenig Text und viel Video!

Ich habe euch den kompletten Umbau vom Spielzeug zum fahrfertigen Modell in Echtzeit aufgenommen. Dieses mal sogar inkl. Elektronik-Einbau. 

Verbaut wurde: 

- Lenkachse Susi-Sorglos
- Faulenzerblock (Nicht verbaut, sondern als Schablone verwendet) 
- 3D-Pendel-Achse Sigi-Sorglos "niedrig" 
- Radadapter-Set
- Lenkservo
- Fahrregler
- UBEC-Regler
- Fernbedienung + Empfänger

Vorbereitungsarbeiten: 
- Druckteile (Lenkachse, Radadapter, Faulenzerblock) Bohrungen nachgebohrt. 
- Werkzeuge bereit gelegt
- Kugelköpfe der Lenkachse mit Gewindeschneider nachgeschnitten
- Lenkachsenwelle (Schraube) sowie die Messinghülse bereits auf die richtige länge gekürzt
- Spurstange und Anlenkstange (Gewindestangen) auf die richtige länge gekürzt
- 2 Alu-Winkel für die Lenkachsenmonatage bereit gelegt. 

  

Hier nun das Umbau-Video in Echtzeit von der ersten, bis zur letzten Minute. 

 

Mein Modellbau-Freund Andreas, der zeitgleich selbst eine Zugmaschine umbaut hat mir hierzu auch noch ein paar Bilder zukommen lassen. Ich habe den Rahmen für das Pendel recht grob mit dem Dremel aus gefräst. Er hat hier eine wesentlich sauberere Lösung gefunden und sich einen Adapter angefertigt. 

Mit einem Distanzstreifen kann dann die höhe des Rahmen verändert werden. 

Ich würde sagen, dass Ergebnis kann sich sehen lassen! 

Hier nochmal vielen Dank an Andreas für die Erlaubnis, dies hier zu erwähnen und die Bilder zu veröffentlichen.